Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Minden Maniacs gehen in Führung
Datum: 05.06.2013
Mit einer souveränen Leistung bezwingen die Minden Maniacs den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Witten und übernehmen die Spitze.

Am 02.06.13 trafen die Maniacs bei perfektem Softballwetter in Minden auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer, die Witten Kaker Lakers. Schon zu Beginn des ersten Innings wurde klar, dass dies ein ausgeglichenes und spannendes Spiel werden würde und diese Annahme bestätigte sich in der ausgeglichenen Punkteverteilung während der ersten fünf Innings.

Gleich das erste Inning begann mit einem Hit by Pitch durch Pitcherin Maragrita Lichtner, wodurch eine starke Läuferin der gegnerischen Mannschaft auf Base gelangte. Sie stahl sich ihren Weg bis zur dritten Base und machte den ersten Run durch ein RBI. Trotz des schlechten Omens, das den Beginn des Spiels einleitete, schafften es die Maniacs durch ein Aus an der ersten Base, besetzt durch Annika Hartmann und zwei Flyouts, durch Priska Nieuwmeyer und Maureen Mühlhan, nur diesen einen Run zuzulassen.
Den Maniacs ihrerseits gelang es durch ein starkes Double von P. Nieuwmeyer zwei Punkte zu erzielen und einen knappen Vorsprung rauszuschlagen, den die Maniacs nicht kampflos wieder abgeben würden.

Es folgten zwei relativ ausgeglichene Innings in denen die Maniacs einen weiteren Run, reingebracht durch starkes Baserunning von A. Hartmann, für sich verbuchen konnten.
Pitcherin M. Lichtner warf drei Strikeouts und sowohl P. Nieuwmeyer, als auch M. Mühlhan stellten erneut ihr Können beim Fangen von Flyballs unter Beweis.

Im vierten Inning folgte der Ausgleich durch die Kaker Lakers, wodurch die Spannung bei Spielern und Zuschauern, wenn überhaupt noch möglich, weiter stieg.

Im folgenden Inning konnte keine der Mannschaften punkten, doch die Maniacs überzeugten mit einer starken Defense. Drei schnelle Aus, durch ein Strikeout, ein Flyout durch Leftfielderin Lea Fröhlich und ein Caught Stealing an der zweiten Base, bei dem die Catcherin Sabine Mernke die unachtsame Läuferin der Kaker Lakers mit einem Wurf zu Second Base Frau P. Nieuwmeyer überraschend herausgepickt hat.

Das sechste und entscheidende Inning dominierten eindeutig die Minden Maniacs. Nach drei schnellen Aus, einem an der ersten Base und zwei Flyouts durch das stets gegenwärtige Duo P. Nieuwmeyer und M. Mühlhan, konnten die Mindenerinnen anschließend ihre Schlagkraft bestätigen. M. Mühlhahn, M. Lichtner, A. Hartmann, C. Wawro und L. Fröhlich schlugen jeweils ein Single. S. Mernke und T. Müther gelangten durch Base on Balls auf die erste Base und P. Nieuwmeyer haute erneut einen Double raus und damit gleich zwei Punkte rein. So schafften es sechs Spielerinnen bis nach Hause und die Maniacs konnten einen Vorsprung ausbauen, der die Zuschauer zum Jubeln brachte und die Stimmung anheizte.

Das letzte Inning brachte den Kaker Lakers noch einen Run, jedoch konnten die Maniacs auch diese Defense schnell für sich entscheiden. Zwei Flyouts, durch A. Hartmann an der ersten Base und P. Nieuwmeyer an der zweiten, und ein spektakuläre Caught Stealing an Home durch M. Lichtner und S.Mernke machten den Sieg perfekt.

Runs: A. Hartmann (3), S. Mernke (2), P. Nieuwmeyer, M. Lichtner, T. Müther, L. Fröhlich
Hits: P. Nieuwmeyer 2x2B; A. Hartmann 2x1B; M. Mühlhan 1B; M. Lichtner 1B; S. Mernke 1B; C. Wawro 1B; L. Fröhlich 1B
RBI: P. Nieuwmeyer (5), M. Mühlhan, A. Hartmann, C. Wawro

Spielerin des Tages wurde Second Base Frau Priska Nieuwmeyer. Sie erbrachte, mit zwei Doubles, fünf RBI´s, starkem Baserunning und einer souveränen Defense, an diesem Spieltag eine überragende Leistung.

Am Sonntag, den 09.06., begrüßen die Maniacs um 15 Uhr im Miller Park die Duisburg Dockers.

M.L.#3


Boxscore 1

Kaker LakersManiacs
Inning 112
Inning 200
Inning 301
Inning 420
Inning 500
Inning 606
Inning 71-
Inning 8--
Inning 9--
Runs49
Hits510
Error33

123456789RunsHitsError
Kaker Lakers1002001--453
Maniacs201006---9103